Polizei

Junge Frau unter Grabstein eingeklemmt: Turnerei endet mit Gefängnis

„Person unter Grabstein eingeklemmt“, lautete die Meldung bei der Feuerwehr in Naila. Eine junge Frau war in der Nacht auf Halloween darauf herumgeturnt.

Die Feuerwehr in Naila (Landkreis Hof) wurde in der Nacht auf Sonntag (31. Oktober 2021) zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Es sei eine „fast schon ‚Halloween‘-typische Einsatzmeldung“ gewesen. „Gemeldet wurde: Person unter Grabstein eingeklemmt“, teilt die Feuerwehr auf Facebook mit.

Gegen 3.30 Uhr turnten ein 20- und eine 25-Jährige auf Grabsteinen einer Firma in Naila herum. Ein Grabstein löste sich dabei aus der Verankerung. Der 600-Kilo-Stein fiel auf den Fuß der jungen Frau. Sie wurde darunter eingeklemmt, berichtet die Polizei Naila.

Naila: Grabstein fällt auf Frau

Die Feuerwehr hob den Grabstein an, so dass die junge Frau zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Sie erlitt einen Fersenbruch, teilt die Polizei Naila mit. Es werde nun wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Während die Polizisten vor Ort waren, kamen unbeteiligte Passanten hinzu und teilten den Polizisten mit, dass der andere „Turner“ zuvor auf einer Veranstaltung in Naila versucht habe, „Crystal“ zu verkaufen.

Der Mann wurde daraufhin wegen des Verdachts von Handel mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen. Seine Wohnung wurde anschließend durchsucht. Hierbei konnte eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden. Crystal befand sich nach Angaben der Polizei nicht in der Wohnung. Die weiteren Ermittlungen hierzu laufen.