Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Betrunkene Autofahrerin fährt bei Bayreuth Schlangenlinien und kracht in Baustelle

Eine betrunkene Autofahrerin aus dem Kreis Kulmbach krachte am Sonntagmorgen (18.07.2021) an der Autobahnausfahrt Himmelkron in die Baustelle. Sie war alkoholisiert.

Am Sonntag, den 18. Juli 2021, fuhr eine 40-Jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Kulmbach in die Baustellenabsicherung an der Ausfahrt Himmelkron, setzte ihre Fahrt dann aber unbeirrt fort. Das berichtet die Verkehrspolizei Bayreuth.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 2022/01

Auch interessant: Am Sonntag übersah ein Fahrer im Kreis Bayreuth beim Überholvorgang den Gegenverkehr und verursachte so einen Unfall.

Betrunkene Autofahrerin fährt bei Bayreuth Schlangenlinien und kracht in Baustelle

Die 40-jährige Fahrerin eines roten Audi war um kurz vor 7 Uhr auf der A9 in Richtung Berlin unterwegs und verließ die Autobahn an der Ausfahrt Himmelkron. Dabei krachte sie in die dortige Baustellenabsicherung, fuhr aber anschließend trotz des Schadens an ihrem Auto einfach weiter.

Ein Zeuge beobachtete die Fahrerin, wie Sie schon auf der Autobahn Schlangenlinien fuhr und dabei einen bisher unbekannten Autofahrer bei ihrem Überholvorgang behinderte. Dieser musste auf den Standstreifen ausweichen.

Fahrerin bereits überführt – Polizei sucht noch Zeugen

Dank des oben erwähnten Zeugen und des bekannten Kennzeichens ihres Wagens konnte die Polizei die Fahrerin bei sich zu Hause vorfinden und einen Alkoholtest durchführen. Dieser ergab einen Wert von über einem Promille. Die Polizisten beschlagnahmten anschließend den Führerschein der Fahrerin.

Die Verkehrspolizei Bayreuth sucht aktuell unter der Telefonnummer 09215062330 nach Zeugen, um den bislang noch unbekannten Fahrer, der ausweichen musste, und eventuell andere geschädigte Verkehrsteilnehmer aufzuspüren.

In der Nähe konnte die Polizei zwei stark betrunkene Lkw-Fahrer davon abhalten, mit den Trucks loszufahren.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion