Zuletzt aktualisiert am

Ausgangssperre

Verwirrter Mann schleicht nachts in Oberfranken herum – Polizei stellt Verstoß gegen Ausgangssperre fest

Montagabend (15.2.2021) haben Polizeibeamte in Marktredwitz (Oberfranken) einen verwirrten Mann aufgegriffen, der gegen die Ausgangssperre verstoßen hat. 

In Marktredwitz war am Montag (15.2.2021) ein offensichtlich verwirrter Mann trotz Ausgangssperre unterwegs. Polizisten kontrollierten ihn. Aktuell gilt die Ausgangssperre noch in einigen Regionen Oberfrankens. Hier gibt es einen Überblick.

Anzeige
ADS - Abonnieren Sie den bt-Newsletter

Verwirrter Mann schleicht trotz Ausgangssperre nachts in Marktredwitz herum

Am Montag gegen 23 Uhr wurde der Polizei Marktredwitz eine verdächtige Person gemeldet, die zwischen Wohnblöcken in der Breslauer Straße umherschlich.

Die Streife traf auf einen offensichtlich verwirrten 42-jährigen Mann aus dem Landkreis. Auch auf Nachfrage der Beamten konnte der Mann keinen triftigen Grund für seinen Aufenthalt in Marktredwitz nennen.

Der 42-Jährige wurde dann wenig später von Angehörigen abgeholt. Nun wird er wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt. Vor Kurzem haben sich in Oberfranken Männer nachts herumgetrieben. Angeblich hatten sie keine Ahnung von der Ausgangssperre.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion