Freizeit

Schwimmbad im Kreis Bayreuth schließt wegen Corona-Regeln

Wegen der neuen Corona-Auflagen schließt ein Schwimmbad im Kreis Bayreuth. Überraschend gilt in Freizeiteinrichtungen 2G-Plus.

Das Juramar in Pottenstein schließt ab Freitag (26. November 2021). Das teilt das Tourismusbüro Pottenstein aktuell mit.

Grund für die Schließung seien die neuen Corona-Regeln in Bayern.

Schwimmbad in Pottenstein schließt wegen Corona-Regeln

Ab Freitag (26.November 2021) schließt das Freizeit- und Familienbad „Juramar“ in Pottenstein aufgrund der derzeitigen Auflagen wieder bis auf Weiteres seine Pforten, lautet due kurze Mitteilung vom Tourismusbüro.

Denn die Corona-Regeln wurden für Schwimmbäder kurzfristig verschärft. In der aktuellen Verordnung des Freistaats Bayern heißt es plötzlich, dass auch Thermen und Schwimmbäder von der 2G-Plus-Regel betroffen sind. Es erhalten dort nur Personen, die geimpft oder genesen mit einem aktuellen Test, Zutritt.

In der ursprnglichen Erklärung von Markus Söder (CSU) wurden diese Einrichtungen noch nicht genannt. Er sprach von Sport- und Kulturstätten. Diese Einrichtungen sind nun doch von der 2G-Plus-Regel betroffen.