Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Zwei Männer unterwegs zu Mama mit Bier: Verstoß gegen Ausgangssperre in Oberfranken

Zwei Männer haben gegen die nächtliche Ausgangssperre verstoßen. Einer gab an, auf dem Weg zu seiner Mutter zu sein. Das teilt die Polizei am 30. Dezember 2020 mit.

Zwei Männer haben in Kirchenlaimitz im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge gegen die nächtliche Ausgangssperre verstoßen. Das teilt die dortige Polizei am heutigen Mittwoch (30. Dezember 2020) mit.

Anzeige
AD - Frau Müllers Feines Zeug in Bayreuth

Erst gestern meldete die Polizei einen Verstoß gegen die Ausgangssperre auf der A9 bei Berg: Dort wollten zwei junge Männer zum Driften fahren – das sei allerdings kein triftiger Grund.

Verstoß gegen Ausgangssperre im Kreis Wunsiedel

Am Mittwoch um 0:25 Uhr trafen Polizisten aus Wunsiedel während ihrer Streifenfahrt in der Weißenstädter Straße in Kirchenlaimitz beim Einkaufsmarkt auf zwei 30 Jahre alte Männer. Diese waren dort trotz Ausgangssperre zu Fuß unterwegs.

Auf Nachfrage der Polizei gaben sie an, zur Mutter eines der Männer laufen zu wollen. Es blieb jedoch nicht bei dem einen Verstoß gegen die Ausgangssperre, denn beide hatten jeweils eine geöffnete Flasche Bier dabei: Das verstößt gegen das derzeit bestehende Alkoholverbot in der Öffentlichkeit.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion