Besitzer gesucht: Der herrenlose Roller vom Hohenzollernring

Zuletzt aktualisiert am

An der Kreuzung zwischen der Albrecht-Dürer-Straße und dem Hohenzollernring steht ein Roller. Auf den ersten Blick nichts ungewöhnliches. Doch dieser Roller steht seit mehreren Wochen am Ende des Fußweges in Richtung Eisstadion, dort wo Parken eigentlich nicht üblich ist. Wann genau der Roller dort abgestellt wurde, ist nicht bekannt. Mehreren Aussagen zufolge soll das Zweirad der Marke “Keeway” aber seit Anfang Juli dort stehen.

Am Ende des Gehweges steht seit einigen Wochen dieser Roller. Was es damit auf sich hat, ist noch unklar. Foto: Susanne Jagodzik

Zugelassen in NRW

Auf Nachfrage des Bayreuther Tagblatt heißt es bei der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt, dass der Roller ordnungsgemäß zugelassen sei. Und zwar in Hellenthal in Nordrhein-Westfalen. Also über 500 Kilometer weit entfernt von Bayreuth. “Solange der Roller nicht als gestohlen gemeldet ist, ordnungsgemäß zugelassen ist und den Verkehr nicht behindert, gibt es für die Polizei keinen Grund zu ermitteln”, heißt es weiter.

Da es sich also nicht um ein illegal abgestelltes Fahrzeug handelt und auch die Zulassung noch gültig ist, kann nur spekuliert werden, was es mit dem Roller am Hohenzollernring auf sich hat.

Zugemüllter Sportwagen in Meyernberg

Anders sah es bei dem Sportwagen in Meyernberg Mitte März aus. Dort stand über eineinhalb Jahre ein zugemüllter Alfa Romeo am Straßenrand.

Lesen Sie auch:

Fälle, wie diesen, gibt es allerdings in Bayreuth immer wieder. Nach Angaben der Polizei gibt es bis zu zehn illegal abgestellte Fahrzeuge innerhalb eines Monats.