Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Corona-Selbsttest in Bayreuth: Hier gibt es neuerdings einen Spucktest neben belegten Brötchen

Ein Corona-Test bei einer Imbisskette: YORMA’S bietet neben Kaffee und belegten Brötchen nun auch einen Corona-Selbsttest an, der sich von den anderen Tests unterscheidet.

Neben der Brezel, dem Kaffee oder dem belegten Baguette werden nun Corona-Schnelltests angeboten. YORMA’S in Bayreuth verkauft Corona-Schnelltests. Neben den großen Supermark- und Discounterketten gibt es auch bei der Imbisskette am Bayreuther Bahnhof.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Imbisskette verkauft Corona-Selbsttest – auch in Bayreuth

Das besondere bei diesen Tests: Es wird kein Stäbchen in die Nase geführt, sondern gespuckt. Laut Packungsbeilage liegt die Genauigkeit bei diesem Test bei 93,33 Prozent – vorausgesetzt, er wird richtig gemacht.

Der Spucktest funktioniert wie folgt:

  •  Speichel aus tiefster Kehle sammeln und in den Behälter spucken
  • mit einem Röhrchen die Speichelprobe entnehmen und in das Sammelröhrchen mit der Flüssigkeit geben
  • das Sammelröhrchen gut schütteln
  • anschließend die Testkassette auspacken und drei Tropfen der Flüssigkeit in die vorgesehene Öffnung geben
  • 15 Minuten warten

Ein Test kostet bei der Imbisskette 7,50 Euro, fünf Stück gibt es für 35 Euro. „Einer der besten verkauften Artikel zur Zeit“, beschreibt Tamara Ebert, Sprecherin von YORMA’S, die Nachfrage nach diesen Selbsttests.

Darum gibt es Selbsttests bei YORMA’S

Damit will die Imbisskette vor allem ein Angebot für Reisende bieten: „Da wir hauptsächlich an Bahnhöfen und Verkehrsknotenpunkte vertreten sind, dachten wir, es wäre ideal, dort Tests anzubieten.“

Vor der Reise kurz Spucken: „Denn Reisende können sich einen Test bei uns kaufen und beruhigt nach Hause zurückkehren. Oder anders rum: Bevor man in den Zug einsteigt, sich noch mal testen lassen“, um auf Mitmenschen Rücksicht zu nehmen, erklärt Eberl die Intention der Spucktests.

Auch interessant: In Bayreuth wurde ein einzigartiges Corona-Testmobil geprüft. Darin können PCR-Tests schnell erledigt werden.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann