Polizeibericht

Einbrecher knacken im Landkreis Bayreuth Scheunen und Schuppen – Zeugen gesucht

Unbekannte Täter haben im Landkreis Bayreuth eine Reihe an Einbrüchen begangen. Zwischen dem 4. und dem 16. Juni 2020 machten die Täter Beute im Wert von über zehntausend Euro. 

Zwischen Donnerstag, dem 4.6.2020 und Dienstag, dem 16.6.2020, haben unbekannte Täter insgesamt sechs Feldscheunen und Geräteschuppen im westlichen Bayreuther Landkreis aufgebrochen und diverse Gegenstände entwendet. Aus einer Bayreuther Firma haben Einbrecher Sachen im Wert von 70.000 Euro gestohlen.

Einbrüche im Landkreis Bayreuth: Polizei sucht Zeugen

Der Schwerpunkt der Taten lag im Bereich Hollfeld. Zur Beute gehörten hauptsächlich Aufsitzrasenmäher und Gartengeräte. Es entstand ein Schaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Während einer Tat wurde das Täterfahrzeug durch eine Überwachungskamera fotografiert. Nach Auswertung der Bilder kommt als Fahrzeug ein Kleintransporter, Renault Master, Pritsche mit Planenaufbau und Kabine für die Taten in Frage.

Wer in diesem Zusammenhang eine verdächtigte Wahrnehmung gemacht hat, möchte sich bitte mit der Polizeiinspektion Bayreuth-Land, Telefon 0921/506-2230, in Verbindung setzten. In Bayreuth haben unbekannte Täter mitten am Tag Autos aufgebrochen. Die Polizei sucht auch hier Zeugen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion