Randale beim Eishockeyspiel zwischen Selb und Bayreuth. Symbolfoto: pixabay

Selb vs. Bayreuth: Randale beim Eishockey-Derby

Selb. Anlässlich der Landesligabegegnung zwischen Selb und Bayreuth hatte die Polizei alle Hände voll zu tun um die rivalisierenden Parteien getrennt zu halten.

Trotz alledem mussten zwei Anzeigen aufgenommen werden. Ein 19-jähriger Mann aus Albstadt beleidigte einen eingesetzten Ordner im Stadionbereich mit Kraftausdrücken. Der junge Mann war mit knapp 1,6 Promille stark alkoholisiert und zeigte sich aggressiv. Nach der Anzeigenaufnahme wurde ihm ein Platzverweis erteilt.

Erst nach dem Spiel bemerkte der Sicherheitsdienst, dass unbekannte Vandalen die Gästetoiletten massiv beschädigt hatten. Hier wurden Klodeckel, Rollenhalterungen und ein Wasserrohr herausgerissen. Der Sachschaden dürfte mehrere hundert Euro betragen. Die Polizei Marktredwitz ermittelt gegen Unbekannt und bittet um Zeugenmeldungen.