Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Diebe machen Bayreuth unsicher: Wer steckt hinter der Einbruchsserie?

Die Bayreuther Polizei verzeichnet in jüngster Zeit ein auffällig hohes Aufkommen von Einbrüchen. Gibt es etwa einen Zusammenhang?

Seit März 2022 hat die Polizeiinspektion Bayreuth Stadt eine auffällige Häufung von Diebstählen und Einbrüchen in den Ortsteilen Oschenberg, Laineck und Logistikpark im ehemaligen Bundeswehrgelände zu verzeichnen.

Anzeige

Das berichtet die Polizei am Montag (25. April 2022). Besonders auffällig sei die örtliche Nähe der Tatorte.

Mehrere Einbrüche in Bayreuth

Bei gemeldeten Straftaten im Bereich des Logistikparkbereiches wurden im Zeitraum vom 26. – 28. März von Firmengrundstücken hochwertige Arbeitsgeräte gestohlen und große Mengen an Diesel aus Baustellenfahrzeugen abgezapft. Da es sich bei den entwendeten Arbeitsmaschinen teilweise um größere und schwere Geräte gehandelt hat, dürften zum Abtransport der Tatbeute Transporter oder vergleichbare Fahrzeuge verwendet worden sein. Im gleichen Zeitraum wurde ebenfalls in ein Gartenhaus in der Karl-Kolb-Straße am Oschenberg eingebrochen.

Hierbei wurden diverse Alkoholika sowie Gartengeräte und ein Gaskocher samt Gasflasche gestohlen. In der Zeit vom 12. bis 16. April erfolgten weitere Einbrüche in mehrere Gartenhäuser im Bereich des Oschenbergs. Hierbei stahlen der oder die Täter ebenfalls diverse Gartengeräte sowie unterschiedliches Fahrzeugzubehör. Bislang ist ein Entwendungsschaden von mehreren tausend Euro entstanden.

Lesen Sie auch: Unbekannte machten sich in einem anderen Fall an einer Lagerhalle in Bayreuth zu schaffen.




Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise

Durch aufmerksame Passanten wurden in der fraglichen Zeit verdächtige Fahrzeuge mit tschechischer und polnischer Zulassung in der Nähe des Tatorts wahrgenommen und der Polizei gemeldet. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an, wie aus einer Mitteilung der Polizei hervorgeht.

Die Polizeiinspektion Bayreuth Stadt rät deshalb, die Gartenhäuser in den teilweise zwar exponiert, aber dennoch auch zugleich entlegen platzierten Gegenden besonders zu sichern. Gleichzeitig wird darum gebeten, auf verdächtige Fahrzeuge oder Personen, welche sich im Bereich um den Oschenberg herum aufhalten, zu achten und dies der Polizei unter der Telefonnummer 0921/506-2130 mitzuteilen.