Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Omikron im Bundestag angekommen: Diese Parteien wurden von der Corona-Variante erwischt

Zwei Abgeordnete aus dem Deutschen Bundestag haben sich mit dem Coronavirus infiziert (22.12.2021). Bei einem wurde die Omikron-Variante nachgewiesen.

  • Omikron im Bundestag
  • Corona-Variante bei Abgeordnetem des Verteidigungsausschusses nachgewiesen
  • bisher keine weiteren Omikron-Ansteckungen im Bundestag bekannt

Die hochansteckende Omikron-Variante des Coronavirus ist am Mittwoch (22. Dezember 2021) im Deutschen Bundestag nachgewiesen worden.

Zwei Abgeordnete der konstituierenden Sitzung des Verteidigungsausschusses seien positiv auf Corona getestet worden. Einer der Politiker wies die Omikron-Variante nach.

Omikron im Bundestag

Omikron-Variante im Bundestag angekommen: Zwei Mitglieder der konstituierenden Sitzung des Verteidigungsausschusses seien positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie der Münchner Merkur berichtet. Bei einem wurde demnach die Delta-Variante nachgewiesen, beim anderen die hochansteckende Omikron-Variante. Lesen sie auch: Lauterbach und Wieler warnen vor einem „Omikron-Feuer“ an Weihnachten.

Zum Zeitpunkt der Sitzung hätten die beiden Abgeordneten noch nichts von ihrer Corona-Infektion gewusst. Im Anschluss an die Sitzung informierte das Sekretariat des Gremiums die Abgeordneten darüber, dass „eine Infektion mit dem Omikron-Virus bekanntgegeben wurde“, wie der Merkur weiter schreibt.

Auch interessant: Diese Corona-Regeln gelten an Weihnachten.

Diese Fraktionen im Bundestag sind von Omikron betroffen

Bei zahlreichen Verteidigungspolitikern habe demnach die Corona-Warn-App angeschlagen. Abgeordnete der AfD seien laut des Merkur-Berichts nicht betroffen. Viele Bundestagsabgeordnete der AfD gelten als Corona-Skeptiker. Die AfD-Mitglieder des Verteidigungsausschusses seien negativ auf Corona getestet worden. Der AfD-Abgeordnete Hannes Gauck habe wegen einer vorher bereits bekannten Corona-Infektion nicht an der Sitzung teilgenommen. Er werde vom Militärischen Abschirmdienst als Extremist eingestuft.

Vielmehr seien bei den beiden Corona-Infektionen im Bundestag die Fraktionen der SPD sowie der Linken betroffen, heißt es im Bericht weiter. Welcher der beiden Parteien Omikron zuzuordnen ist, sei nicht gesichert. Von weiteren Ansteckungen ist bisher nichts bekannt. Auch in Bayreuth wurden am Mittwoch (22.12.2021) zahlreiche Omikron-Fälle registriert.