Polizei

Mann (20) stürzt über 20 Meter tief von Felsen in Oberfranken: Rettungskräfte im Einsatz

Am Staffelberg bei Bad Staffelstein ist am Samstagnachmittag (20.11.2021) ein 20-jährger Mann von einem Fels über 20 Meter in die Tiefe gestürzt.

Schwerer Unfall am Staffelberg bei Bad Staffelstein: Ein Mann ist am Samstag von einem Felsplateau rund 20 bis 25 Meter in die Tiefe gestürzt.

Die Rettungskräfte sind derzeit am Steilhang vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Staffelberg: Mann stürzt über 20 Meter in die Tiefe

Am Samstag (20.11.2021) kam es auf dem Staffelberg bei Bad Staffelstein (Lkr. Lichtenfels) zu einem Unfall. Das berichtet die Nachrichtenagentur News5. In der Fränkischen Schweiz sind wenige Wochen zuvor zwei Frauen beim Klettern abgestürzt.

Nach ersten Informationen ist ein 20-jähriger Mann auf einem Plateau des Staffelbergs ausgerutscht und abgestürzt. Anschließend ist er ca. 20 bis 25 Meter tief gefallen und auf einem Steilhang liegen geblieben. Derzeit sind zahlreiche Rettungskräfte vor Ort, darunter auch die Bergwacht, und versorgen den Abgestürzten.

Rettungshubschrauber am Staffelberg im Einsatz

Ein Rettungshubschrauber ist ebenfalls im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen planen die Einsatzkräfte, den Mann mittels Windenrettung in Sicherheit zu bringen.

In einer Kletterhalle in Oberfranken ist ein kleiner Junge acht Meter in die Tiefe gestürzt.

Dies ist eine Erstmeldung. Das bt berichtet nach, sobald weitere Neuigkeiten vorliegen.