Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Vandalismus in der Wilhelminenaue in Bayreuth: mutmaßliche Übeltäter von der Polizei geschnappt

In der Wilhelminenaue in Bayreuth wurden diese Woche erneut mutwillige Sachbeschädigungen verursacht. Ein aufmerksamer Beobachter sorgte für die Überführung der mutmaßlichen Täter.

Die Wilhelminenaue in Bayreuth ist seit einigen Jahren immer wieder Ziel von mutwilligen Sachbeschädigungen. Auch diese Woche haben anscheinend erneut „Vandalen“ zugeschlagen.

Die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt bestätigt dies auch auf Anfrage des bt.

Lichter in der Wilhelminenaue beschädigt

In einem Facebook-Post des Kulturkiosks „Zur Seebühne“ ist von zwei Vandalen die Rede, die sich in der Nacht von Donnerstag, 2. Juni, auf Freitag, 3. Juni 2022, an den Lampen in der Wilhelminenaue zu schaffen gemacht hätten. Nach wenigen Minuten sei die Polizei eingetroffen und hätte die Personalien der Täter aufgenommen und Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei Bayreuth-Stadt verrät dem bt auf Anfrage, dass in der Wilhelminenaue in der Tat zwei Gehweglichter beschädigt wurden und die Täter von der Polizei überführt werden konnten. Lesen Sie auch: Im Januar wurden ebenfalls Laternen in der Wilhelminenaue zerschlagen.




Weitere Informationen zur Tatzeit oder dem genauen Tatort wurden am Samstagvormittag von der Polizei nicht bekanntgegeben.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden