Sendelbach: Ein neuer Parkplatz noch in diesem Jahr

Zuletzt aktualisiert am

Seit Jahren soll der Schotter-Parkplatz am Sendelbach befestigt werden. Außer dass größere Löcher immer wieder mit Schotter zugeschüttet wurden, ist seitdem aber nichts passiert. Jetzt heißt es von den Stadtwerken: „Wir hoffen, dass wir die Sanierung des Parkplatzes noch in diesem Jahr umsetzen können.“

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 06/2021

Demnach warten die Stadtwerke auf die Genehmigung ihres Bauantrags. Von der Stadt wiederum heißt es: „Der Bauantrag ist noch in Bearbeitung.“ Es stehe aber nur noch eine Stellungnahme aus.

Foto: Thorsten Gütling

Insgesamt 450.000 Euro wollen die Stadtwerke an der Stelle investieren, wo bis 2009 noch ein von Streusalz zerfressenes Parkhaus stand.

Im Oktober 2009 wurde das Parkhaus am Sendelbach abgerissen. Foto: Sven Lutz

Unter anderem soll mit dem Geld eine Asphaltdecke aufgetragen und eine Schranke gebaut werden, die die Parkscheinautomaten ersetzt. In den Kosten ebenfalls inbegriffen: eine Schnellladestation für Elektrofahrzeuge. Dafür ist es nötig einen Starkstromanschluss zu verlegen, wie er auch bei der Erschließung eines Baugrundstücks nötig ist.

Foto: Thorsten Gütling

Für weitere rund 125.000 Euro wird derzeit übrigens auch das Umfeld des Parkplatzes neu geplant. Der Spielplatz soll auf die andere Seite des Parkplatzes umziehen. Dadurch gehen sechs der derzeit 100 Parkplätze verloren. Und: An der stelle, an der die Straße „Am Sendelbach“ derzeit einen Knick macht, soll ein kleiner Kreisel entstehen. Der soll auch die Zufahrt von Lastwagen an das Rotmaincenter erleichtern.

Foto: Thorsten Gütling