Auswärtsniederlage: medi bayreuth unterliegt Bakken Bears

Aktualisiert am

Am Mittwochabend war medi bayreuth zu Gast bei den Bakken Bears. Den Auftakt in die zweite Gruppenphase des FIBA Europe Cups verloren die Heroes of Tomorrow in Dänemark mit 110:92.

Bakken Bears in Top-Form

Dass medi bayreuth an der Ostküste Dänemarks kein leichtes Spiel erwarten konnte, war Head Coach Raoul Korner vorab bewusst. Seit 48 Tagen waren die Dänen ungeschlagen und gingen mit viel Euphorie in die Partie. Ein Gegner, der keine Fehler erlaube, so Raoul Korner im Vorfeld.

Starke Gastgeber

Den besseren Start erwischten die Gastgeber aus Dänemark. Mit zwischenzeitlich 9 Punkten Führung zogen sie den Heroes of Tomorrow im ersten Viertel davon. Und auch im zweiten Viertel konnten die Bakken Bears über lange Zeit einen komfortablen 10-Punkte-Vorsprung halten. Zur Halbzeit stand es 56:37 für die Gastgeber.

medi bayreuth mit großen Problemen

Auch nach der Halbzeit hatte medi bayreuth mit großen Problemen in der Defense zu kämpfen. Die Bakken Bears bauten ihre Führung weiter aus und zogen streckenweise mit 20 Punkten davon. Auch im letzten Viertel konnten die Jungs von Raoul Korner den Rückstand nicht mehr aufholen. Am Ende unterlag medi bayreuth mit 110:92.