Beiträge

Dieser Franke hat den Maisel’s FunRun 2020 in die USA gebracht

Aktualisiert am

Der 33-jährige Felix Bott hat 2020 am digitalen Maisel’s FunRun teilgenommen. Gelaufen ist er die Strecke dabei aber nicht in Bayreuth, sondern in den Vereinigten Staaten.

„Die Kultur am Leben halten“ – Laufen für den guten Zweck beim digitalen FunRun

Aktualisiert am

Im Jahr 2020 findet der Maisel’s FunRun aufgrund des Coronavirus nur digital statt. Das Bayreuther Tagblatt hat mit Jeff Maisel darüber gesprochen.

Rein in die Laufschuhe: Anmelden zum DAV-Herbstlauf

Aktualisiert am

Die Laufsaison ist noch nicht zu Ende. Am Samstag, 21. September, veranstaltet die Bayreuther Sektion des Deutschen Alpenvereins ihren mittlerweile 26. Herbstlauf. Der Startschuss fällt um 14.30 Uhr. Mitmachen kann jeder, denn die Teilnehmer haben die Wahl, ob sie die Fünf- oder Zehn-Kilometer-Strecke bestreiten. Auch fünf Kilometer Walking ist erlaubt. Der Weg führt von der Hohen Warte nach Euben.

Parken, duschen und Verpflegung

Die Startnummern werden ab 13.15 Uhr am Start in der Nähe des Pflanzgartens an der Hohen Warte ausgegeben. Die Wettkampfbesprechung findet kurz vor dem Lauf um 14.15 Uhr statt. Die Läufer werden während der Veranstaltung mit Tee, Wasser, alkoholfreiem Bier, Äpfeln und Bananen versorgt. Duschmöglichkeiten bietet das Vereinsheim des TSV Bindlach. Die Siegerehrung findet dann ab 16.30 Uhr in der Gaststätte am Sportplatz des TSV Bindlach statt. Jeder Teilnehmer erhält ein T-Shirt. Die Erstplatzierten der einzelnen Altersklassen bekommen Sachpreise. Auch unter den weiteren Startnummern werden viele Sachpreise verlost. Einzig die Anwesenheit ist dafür erforderlich.

130 Läufer im vergangenen Jahr

Im vergangenen Jahr, dem 130. Jubiläumsjahr der Sektion Bayreuth, gingen mehr als 130 Läufer an den Start. Ob sich in diesem Jahr, dem 150-jährigen Bestehen des Deutschen Alpenvereins, 150 Teilnehmer zusammentrommeln lassen? Anmelden kann man sich bis Freitag, 20. September, über folgendes Onlineformular: https://my.raceresult.com/132259/?lang=de.

Die Startgebühr beträgt zwölf Euro, für Kinder bis zwölf Jahre sechs Euro. Informationen zum Herbstlauf erteilt auch die DAV-Geschäftsstelle unter 0921/4988.

Die MaliCrew: Laufen statt Rauchen

Aktualisiert am

Jeden Mittwoch um 18:30 Uhr findet sich am Röhrensee eine Gruppe zum Laufen zusammen. Mal sind es nur drei Leute, häufig kommen aber auch über zwölf Männer und Frauen in Sportklamotten zusammen, um gemeinsam ihrem Hobby nachzugehen: dem Laufen. Bei der Gruppe handelt es sich um den Einsteigerlauftreff der MaliCrew e.V. Der Verein besteht aus einem Haufen sportbegeisterter, ambitionierter Freizeitsportler. Krankhaften Ehrgeiz wird man bei den Läufern der MaliCrew nicht finden, denn das Rennen soll Spaß machen. Dazu passend lautet das Motto des Vereins “Run4fun”.

Die Gründung

Die Geschichte der Crew geht bis ins Jahr 2006 zurück. Um mit dem Rauchen aufzuhören, trafen suchten sich drei Freunde ein neues Hobby: das Laufen. Bei der Vorbereitung auf den FunRun 2007 begannen dann die regelmäßigen Lauftreffs. Häufig verspäteten sich jedoch einige der Teilnehmer. Um die Wartezeit gemütlicher zu gestalten, holte Gründungsmitglied Achim Schmidt regelmäßig seinen Klappstuhl aus dem Kofferraum. Auf dessen Lehne stand der Schriftzug “Malibu” unter einer Palme, passend zum gleichnamigen Likör. Die Idee zur MaliCrew war geboren.

Kinder beim Laufen. Foto: Pixabay.

Die MaliCrew heute

Heute hat der eingetragene Verein weit über 60 Mitglieder. Neben Läufern sind auch Schwimmer, Radfahrer und Triathleten mit an Bord. Der Verein ist Veranstalter des regelmäßig stattfindenden Mainauenlaufs und organisiert ab Mai 2019 auch einen wöchentlichen Kinderlauftreff. Zudem gibt es neben dem Einsteigerlauftreff auch regelmäßige Trainingstermine für Fortgeschrittene. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Website der MaliCrew.

Flyer we run bt Laufkompass

Foto: red / werunbt

Der Laufkompass

Daneben hat der Verein den einzigartigen Bayreuther Laufkompass ins Leben gerufen. Das Projekt hilft Läufern dabei, Strecken in Bayreuth besser zu erschließen. Wichtig dabei ist neben einer Broschüre und einer guten Website auch eine eigens angebrachte Beschilderung in Bayreuths Straßen.

Mehr zur MaliCrew

Lesen Sie auch

 

Laufen, Reisen, Biertrinken – Die Soos Runners

Aktualisiert am

Es regnet. Dennoch stehen am Röhrensee fünf Männer in Sportklamotten am Krokodil und trinken Bier. Bei den Männern handelt es sich um die Soos Runners und beim Bier um alkoholfreies Weizen. Wir haben mit den Läufern eine Runde gedreht und etwas geplaudert. Das Video dazu finden Sie über dem Text.

Vom Fußballplatz in die Laufschuhe

Die Soos Runners gibt es seit 2016. Die Läufer waren früher noch Fußballer und gingen für den BSC Bayreuth Saas aufs Feld. Aber irgendwann endet die Fußballkarriere für jeden. So auch in diesem Fall. Und wie das immer so ist, verlieren sich viele Menschen aus den Augen, wenn man sich nicht mehr regelmäßig sieht. Doch hier ging es anders weiter.

Zwei der ehemaligen Kicker erinnerten sich an das Konditionstraining und beschlossen, auch in Zukunft wieder gemeinsam laufen zu gehen. Ganz ohne den Fußball. Die Lauftreffs sprachen sich unter den ehemaligen Mannschaftskameraden herum und die Soos Runners bekamen Zuwachs.

Marathonläufer

Wenig später wurde ein Ziel formuliert. Bis Ende 2017 den ersten Marathon gemeinsam zu laufen. Im Oktober 17 setzten die Runners dieses Vorhaben dann auch in die Tat um. Zu sechst nahmen die Bayreuther am Marathon der 3 Länder am Bodensee teil. Und alle Saaser kamen ins Ziel.

Seitdem entwickelte sich ein eingeschworener Haufen, der sich regelmäßig zu Läufen in Bayreuth, aber auch anderswo trifft. Egal ob in Bayreuth zum FunRun, in Rotterdam oder vor der Alpenkulisse am Tegernsee, die Soos Runners sind mit von der Partie und auf der Jagd nach neuen Bestzeiten. In der Marathonvorbereitung laufen die Ex-Kicker zwischen 100 und 300 Kilometer pro Monat.

Super Kameradschaft

Dabei vergessen sie aber auch nicht die Geselligkeit. Denn neben der sportlichen Betätigung gehört auch das Bier und die Gemütlichkeit zu den Soos Runners. Dabei muss es dann natürlich auch nicht immer beim alkoholfreien Weizen bleiben. Denn egal ob die Sonne scheint oder nicht, zum Laufen gäbe es kein schlechtes Wetter, wie die Gruppe feststellt. Zum Biertrinken schon gleich gar nicht.

 

FunRun: Dritte Distanz ausgebucht, Anne Haug geht an den Start

Aktualisiert am

Nur drei Wochen hat es gedauert, da war der Viertelmarathon ausgebucht. Nochmal drei Wochen später waren die Startplätze für den Halbmarathon weg. 13 Wochen vor dem größten Lauf-Event der Region sind jetzt auch alle Startplätze für den Bambini-Lauf vergeben.

Schon länger steht fest: Beim diesjährigen Maisel’s FunRun am 26. Mai werden 4.000 Läufer, und damit so viele wie noch nie, an den Start gehen. Vergangenes Jahr waren es 3.500 Teilnehmer. Ein weiteres Indiz dafür, dass der Lauf immer beleibter wird: Die Anmeldungen kommen immer früher.

Wer sich jetzt noch anmelden möchte, der hat nur die Möglichkeit, sich für den 5 Kilometer langen, vergangenes Jahr zum ersten Mal ausgetragenen, AOK-Fitnesslauf anzumelden. Einzelne Startplätze für Kinder zwischen 8 und 11 Jahren hält der Kinderlauf noch bereit.

Die Anmeldung ist hier möglich.

Anne Haug geht an den Start

Fest steht bereits jetzt, dass die Weltklasse-Triathletin und gebürtige Bayreutherin Anne Haug wieder beim FunRun an den Start geht.

Das besondere daran: Die 36-Jährige plant in diesem Jahr nur vier weitere Rennen zur Vorbereitung auf ihr Saison-Highlight im Oktober, die Ironman-WM auf Hawaii. Vergangenes Jahr belegt sie dort Platz 3. Haugs Trainer Dan Lorang, der auch Hawaii-Sieger Jan Frodeno trainiert, lässt seine Schützlinge lieber an wenigen, dafür qualitativ hochwertigen Veranstaltungen teilnehmen. Haugs Saisonplan sieht ansonsten vor Hawaii nur noch Ironman-Starts auf Gran Canaria, Samorin, in Frankfurt und Nizza vor. Einen zweiten Platz zum Jahresauftakt beim Ironman in Dubai hat Haug bereits in den Knochen.

Der FunRun gilt allerdings als eine Herzensangelegenheit Haugs, die auch Markenbotschafterin der Brauerei Maisel ist. Vergangenes Jahr absolvierte Haug den Halbmarathon in Bayreuth in 1 Stunde und 16 Minuten.