Sicherheit von Anfang an – Rentenanspruch für Berufsanfänger

Viele Berufsanfänger bekommen endlich das erste selbst verdiente Geld. Die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern weist daraufhin, dass Berufseinsteiger ab dem ersten Arbeitstag in der gesetzlichen Rentenversicherung abgesichert sind. 

Zum Ausbildungsstart im Handwerk: 42-Jähriger beginnt Zimmerer-Lehre

Josef Wirtz geht einen ungewöhnlichen Weg. Mit 42 Jahren startet er im September 2020 eine Ausbildung zum Zimmerer im oberfränkischen Prebitz. 

Ausbildung mit Zukunft: Dachdecker sind krisensicher

Wie eine aktuelle Umfrage des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) zeigt kann der überwiegende Teil der Betriebe auch in der Corona-Krise uneingeschränkt weiterarbeiten.

Ein Jahr USA: Bayreuther Schüler haben Chance auf Stipendium vom Bundestag

Der Deutsche Bundestag ermöglicht durch das Parlamentarische Patenschafts-Programm Schülern und jungen Berufstätigen ein Schuljahr in den USA. Auch in Bayreuth werden dafür aktuell noch Bewerber gesucht. 

THW sucht Bufdis – Warum sich ein Jahr freiwilliges Engagement lohnt 

In ganz Deutschland werden wieder Bundesfreiwilligendienstleistende (Bufdis) gesucht. Auch das Technische Hilfswerk (THW) sucht Bufdis, die sich für ein Jahr freiwillig engagieren wollen. 

Bewerbungszeitraum für Ausbildungsplätze bei der AOK Bayreuth-Kulmbach verlängert

Um Schüler während der Corona-Pandemie zu unterstützen hat die AOK-Direktion Bayreuth-Kulmbach den Bewerbungszeitraum für Ausbildungsplätze 2021 verlängert. 

Per Telefon und Skype in Bewerbungsgesprächen glänzen

Immer mehr Bewerbungsgespräche finden per Telefon oder Videotelefonie statt. Damit das Interview erfolgreich verläuft, gilt es einiges zu beachten.

“Project Maisel”: Azubis brauen eigenes Gesellenbier in Bayreuth

Die Auszubildenden der Brauerei Maisel dürfen zum ersten Mal ihr eigenes Bier brauen. Das sogenannte „Gesellenstück“ soll die erfolgreiche Ausbildung abrunden. Alle Infos dazu gibt’s hier.

“Ein Tag Azubi”: Betriebe öffnen ihre Türen

Den richtigen Beruf zu finden ist nicht einfach. Vor allem junge Menschen haben oft Schwierigkeiten bei den ersten Schritten auf dem Arbeitsmarkt. Mit der Kampagne “Ein Tag Azubi” wollen das Bundesministerium für Familie und die Wirtschaftsjunioren den Jugendlichen einen echten Einblick in den beruflichen Alltag bieten.

Schnuppertag für Jugendliche

Die Aktion fand auch in Bayreuth in statt. Insgesamt konnten die Wirtschaftsjunioren hier 22 Jugendlichen aus der Region, darunter acht Geflüchtete, in zwölf Betriebe schnuppern lassen. Das Besondere am Aktionstag: Die Jugendlichen begleiteten an diesem Tag einen Auszubildenden durch seinen Arbeitstag.

Die jungen Leute erleben so hautnah die Arbeitswelt eines Auszubildenden. Mit dem Aktionstag wollen wir Jugendliche mit Benachteiligungen gezielt auf die Chancen einer dualen Ausbildung aufmerksam machen.

(Florian Eagan, Projektleiter des Aktionstages bei den Wirtschaftsjunioren Bayreuth)

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung erhielten die teilnehmenden Jugendlichen eine Urkunde. Foto: Wirtschaftsjunioren Bayreuth

“Der Tag bietet wertvolle Impulse”

Die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken, sowie weitere regionale Partner unterstützen den Aktionstag der Wirtschaftsjunioren und sehen eine echte Chance darin.

Die Jugendlichen entdecken Stärken und erhalten wertvolle Impulse zur Entwicklung von Berufsperspektiven.

(Ralph Werner, Unternehmer aus Bayreuth)

Ausbildungs-Start: Diese Azubis lernen bei Maisel

Mit dem Beginn ihrer Ausbildung bei der Brauerei Gebrüder Maisel starten diese jungen Erwachsenen in das Berufsleben.