Beiträge

A9/Landkreis Bayreuth: Anabole Steroide und Testosteron in der Reisetasche

Aktualisiert am

In einer Reisetasche finden Polizisten bei einer Kontrolle auf der A9 im Landkreis Bayreuth anabole Steroide und Testosteron. Dem Fahrer drohen nun Konsequenzen.

Oberfranke schreit nachts auf der Straße in Unterhosen herum und bedroht Stunden später seine Schwester mit einem Messer

Aktualisiert am

Samstagnacht (23.5.2020) hat ein aggressiver Mann in Unterhosen sich vehement gegen Polizisten gewehrt. Einen Tag später bedrohte er seine Schwester mit einem Messer. 

23-Jähriger fährt unter Drogen mit Waffen durch Bayreuth

Aktualisiert am

Die Polizei stoppt einen 23-Jährigen mit seinem Wagen. Bei der Kontrolle machen die Beamten dann mehrere Entdeckungen. Für den Fahrer wird die Begegnung ein Nachspiel haben.

Oberfranken: 19-Jähriger auf Drogen fühlt sich verfolgt – und schickt Polizei zu Drogenparty

Aktualisiert am

Ein 19-Jähriger fühlt sich verfolgt. Er hat Drogen konsumiert. Daraufhin verständigt er den Rettungsdienst – und schickt die Polizei danach zu einer Drogenparty.

Nachbarn melden “regen Personenverkehr”: Frau in Franken festgenommen

Aktualisiert am

Trotz Ausgangsbeschränkung soll bei einer Frau in Franken “reger Personenverkehr” geherrscht haben. Die Nachbarn meldeten das der Polizei.

Corona-Party mit Drogen in Oberfranken

Aktualisiert am

Anwohner haben die Polizei am Karfreitag informiert, dass in der Nacht zuvor eine Party in einer Mietwohnung im Haus stattgefunden haben soll.

Fahranfänger (21) verliert Kontrolle über sein Auto in Bayreuth – danach wird es skurril

Aktualisiert am

Unfallflucht und Sachbeschädigung in Bayreuth: Der Besuch eines 21-jährigen Münchners in Bayreuth zieht nach Angaben der Polizei Konsequenzen nach sich.

Unfall in Bayreuth

Am Abend des Gründonnerstags (10. April 2020) fuhr ein 21-jähriger Münchner mit seinem Auto nach Bayreuth. Auf einem Parkplatz neben der Universitätsstraße verlor der Fahrzeugführer offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte daraufhin zunächst mit einem geparkten Lkw, überfuhr anschließend einen frisch gepflanzten Baum, sowie eine hölzerne Kabeltrommel und schob schließlich zwei abgestellte Baucontainer aufeinander, bevor er mit seinem massiv beschädigten Fahrzeug zum Stehen kam, teilt die Bayreuther Polizei mit.

Danach stieg der unverletzte 21-Jährige aus und beschädigte sowohl den gerammten Lkw, als auch sein eigenes Fahrzeug noch weiter, indem er Bierflaschen und Steine gegen die Fahrzeuge warf. Außerdem riss er von einem weiteren geparkten Fahrzeug die Kennzeichen aus der Halterung und legte diese auf dessen Frontscheibe. Schließlich verließ der Münchner zu Fuß den Ort ohne den Unfall zu melden, erläutert die Polizei weiter.

Hoher Schaden bei Unfall in Bayreuth

Der Sachverhalt wurde zwar erst im Laufe der Nacht bekannt, der Unfallverursacher fiel jedoch im Zusammenhang mit einem weiteren Einsatz bereits zuvor auf. Da er sich nach Angaben der Polizei dabei sehr renitent zeigte, befand er sich zur Mitteilungszeit bereits in polizeilichem Gewahrsam. Aufgrund des Verdachts von Alkohol- und Drogeneinfluss, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 18.000 Euro. Der junge Mann hat nun mit mehreren Strafanzeigen zu rechnen.

Mann fährt in Bayreuth auf Drogen über rote Ampel – und wird beobachtet

Aktualisiert am

Weil er am Mittwochabend (26.2.2020) unter Drogeneinfluss eine rote Ampel in Bayreuth missachtete, musste ein 33-jähriger Mann seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren. Andererseits ereigneten sich auf der A9 wegen schneebedeckter Fahrbahn gleich mehrere Unfälle, zu denen die Polizei ausrücken musste.

Mann fährt in Bayreuth unter Drogen über rote Ampel

Gegen 19.45 Uhr fuhr der Bayreuther mit seinem Auto in der Carl-Schüller-Straße und missachtete eine rote Ampel. Das beobachtete eine Zivilstreife der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth. Die Zivilbeamten kontrollierten daraufhin den Fahrer des Fahrzeugs. Hierbei ergaben sich nach Angaben der Polizei drogentypische Auffälligkeiten, weshalb nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bayreuth eine Blutentnahme angeordnet wurde. Den Führerschein sowie den Fahrzeugschlüssel des 33-Jährigen stellten die Beamten sicher. Der Mann muss sich nun wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

19-jähriger unter Drogen mit Auto unterwegs

Aktualisiert am

Ein 19-jähriger Autofahrer ist Montagnacht (17.2.2020) unter Drogen Auto gefahren. Die Polizisten kontrollierten den Mann in der Leopoldstraße in Marktredwitz.

Drogentest war positiv

Der junge Mann wurde Montagnacht routinemäßig in der Leopoldstraße von den Polizisten kontrolliert. Dabei stellten die Beamten deutliche Anzeichen von Drogenkonsum fest. Die Ordnungshüter führten einen Drogentest bei dem 19-Jährigen durch. Weil das Ergebnis positiv war, wurde zudem noch eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann durfte auch nicht mehr weiterfahren. Ihn erwarten nun eine Anzeige, weil er gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hat. Zudem wir er auch noch wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt.

Ein Franzose war ohne Führerschein auf der A93 unterwegs. Die Fahrerlaubnis ist seit über drei Jahren abgelaufen.

16-Jähriger versucht mit Drogen zu fliehen

Aktualisiert am

Ein 16-Jähriger hat am Montagvormittag (17.2.20) vor einer Polizeistreife die Flucht ergriffen, weil er Drogen in seiner Tasche hatte. Ein Zeuge stellte sich dem Jugendlichen in den Weg.

Jugendlicher flüchtete Richtung Innenstadt

Die Beamten wollten den 16-Jährigen in der Landwehrstraße in Hof kontrollieren. Als der Jugendliche die Polizisten entdeckte, rannte er sofort in Richtung Innenstadt. Ein aufmerksamer Zeuge stellte sich dem jungen Mann in den Weg, sodass dieser fast stehen bleiben musste. Deswegen gelang es den Polizisten schließlich doch, den 16-Jährigen zu kontrollieren.

Dabei offenbarte sich schnell der Grund für seine Flucht. Er hatte eine geringe Menge Marihuana in seiner Umhängetasche. Außerdem warf der Jugendliche auf seinem Fluchtweg ein Tütchen mit Drogen weg. Die Polizisten stellten das Rauschgift sicher, leiteten entsprechende Strafverfahren ein und übergaben ihn seinen Erziehungsberechtigten.

Ein Paar hat in Bayreuth Jugendliche angegriffen. Einem 17-Jährigen klauten sie den Geldbeutel und flüchteten dann Richtung Bahnhof.