Tierpark Röhrensee in Bayreuth erneut ausgezeichnet

Aktualisiert am

Der Bayreuther Tierpark Röhrensee wurde erneut ausgezeichnet. Der Park beherbergt 40 Tierarten aus aller Welt und zahlreiche Pflanzenarten.

Vom Aussterben bedrohte Enten am Röhrensee in Bayreuth geboren

Aktualisiert am

Seltene Laysan-Enten wurden am Bayreuther Röhrensee geboren. Diese Entenart war vom aussterben bedroht.

Welches Tier passt zu mir? Kostenloser Tierschutzunterricht für Schulkinder

Aktualisiert am

Fast jedes Kind wünscht sich ein Haustier. Doch welches Tier passt zu einem? Dank dem kostenlosen Tierschutzunterricht bekommen die Kinder ein Gespür dafür. 

Pinselohr und Backenbart – Der Luchs kehrt nach Deutschland zurück

Aktualisiert am

Am 11. Juni ist Internationaler Luchstag. Seit 2018 wird er als Anlass genutzt, um Interessierten den Luchs näherzubringen.

Berühmte Schwäne in Oberfranken bekommen Nachwuchs

Aktualisiert am

Vor zwei Jahren suchte die Bayerische Schlösserverwaltung für einen einsamen Schwan im Park Rosenau in Rödental einen Partner. Nun gibt es ein weiteres Happy End – die beiden Trauerschwäne haben Nachwuchs.

Deutschlands dickster Luchs “Rufus” ist tot

Aktualisiert am

Deutschlands dickster Luchs Rufus ist tot. Das gab der Wildpark Schweinfurt am Mittwoch (13.5.2020) bekannt. Hier gibt’s alle Einzelheiten dazu.

Wildpark Mehlmeisel während der Corona-Krise: Tiere hören Musik und bekommen Geisterführungen

Aktualisiert am

Die aktuelle Coronakrise beeinflusst auch das der Tiere. Daher stellt sich natürlich die Frage: Wie geht es den Tieren im Wildpark Mehlmeisel? Der Betreiber des Wildparks weiß die Antworten.

Wie geht es während der Corona-Krise den Tieren? Symbolbild: Pixabay

Wie geht es eigentlich den Tieren im Tierheim Bayreuth und im Hagebaumarkt?

Aktualisiert am

Durch die Corona-Pandemie steht das Leben der Menschen in Deutschland und der Welt derzeit Kopf. Durch die Krise ist der Einzelhandel, außer dem Nahrungsmittelsektor, lahm gelegt. So auch im Hagebaumarkt Bayreuth. Aber wie steht es um die Tiere in dem Markt? Und wie sieht es im Tierheim aus? Das Tierheim Bayreuth steht durch die Corona-Krise vor besonderen Herausforderungen. 

Versorgung sichergestellt

Auch der Hagebaumarkt Bayreuth ist vom momentanen Stillstand des Einzelhandels betroffen. “Wir mussten Kurzarbeit anmelden”, sagt Marktleiter Volker Kerner. Doch wie steht es eigentlich um die Tiere in der Zooabteilung des Bau- und Gartenmarktes? “Denen geht es gut. Die Tiere werden gepflegt”, sagt er. Obwohl Kurzarbeit angemeldet worden sei, käme trotzdem jeden Tag eine Dame, die sich um die Tiere kümmere. Auch wenn der Markt einen Lieferservice anbietet, sind Tiere davon ausgeschlossen: “Wir verschicken keine Lebewesen. Wie sollte das auch gehen? Man kann sie ja nicht in kleine Kartons packen”, erklärt Kerner.

Tierpfleger versorgen Tierheim-Tiere

Auch im Tierheim Bayreuth ist die Versorgung der Tiere durch die Tierpfleger sichergestellt. Dabei ist es so, dass sich Pfleger und Mitglieder des Vorstands aus dem Weg gehen. Denn falls die Tierpfleger ausfallen durch eine Infizierung, ist die Pflege der Tiere durch den Vorstand immer noch gewährleistet. Fundtiere werden auch weiterhin noch aufgenommen, allerdings unter speziellen Vorkehrungen. “Fundtiere und Spenden werden nun nach Möglichkeit direkt am Eingangstor mit entsprechendem Sicherheitsabstand entgegengenommen”, sagt Tobias Haschka Beisitzer im Vorstand des Bayreuther Tierheims.

Tierheim Bayreuth steht vor besonderen Herausforderungen

Aktualisiert am

Das Tierheim Bayreuth hat seit Mitte März geschlossen. Ein Notfallplan ist in Kraft getreten, um die Versorgung der Tiere weiterhin zu ermöglichen. Doch dadurch steht das Tierheim vor besonderen Herausforderungen.

Leserfrage: Werden wegen des Coronavirus mehr Tiere im Tierheim Bayreuth abgegeben?

Aktualisiert am

Wegen des Coronavirus hat das Tierheim Bayreuth seit 13. März 2020 geschlossen. Die Tiere werden selbstverständlich noch weiter versorgt. Es werden auch nicht vermehrt Tiere abgegeben.