Schlagwortarchiv für: Gastronomie

Für bedürftige Menschen: „Aufgeschobener Kaffee“ jetzt auch in Bayreuth

Zusammen mit den Bayreuther Hilfsorganisationen wollen drei Studierende der Universität Bayreuth in der örtlichen Gastronomie das „aufgeschobene“ Getränk einführen. 

Tourismus in Bayreuth boomt: Neuer Rekord im Juni aufgestellt

In Bayreuth boomt derzeit der Tourismus. Im Juni 2022 wurde daher ein neuer Übernachtungsrekord in der Stadt aufgestellt.

„Wenn es wieder neue Einschränkungen gibt, sperr‘ ich ganz zu“: Gasthof im Kreis Kulmbach passt Öffnungszeiten an

Wegen Personalmangels muss ein Gasthof in Trebgast im Landkreis Kulmbach seine Öffnungszeiten anpassen.

Die bt-Leser haben abgestimmt: Hier gibt es die besten Cocktails in Bayreuth

Die bt-Leser waren wieder gefragt. Dieses Mal lautete die Frage: Wo gibt es die besten Cocktails Bayreuths? Hier gibt es die Antwort.

„Neue Lieblingskollegin“ in Bayreuth: Roboterdame Bella verstärkt Serviceteam des Liebesbier

Das Liebesbier in Bayreuth hat eine neue Mitarbeiterin. Sie kann 40 Kilo Geschirr tragen, bis zu zwölf Stunden lang. Das hat einen guten Grund.

Gastwirtsfamilie in Kulmbach verabschiedet sich emotional von ihrem Wirtshaus: „Haben unser Nest verloren“

Bei der Kommunbräu in Kulmbach steht eine Zäsur an. Die Gastwirtsfamilie Stübinger hat sich nach einem Schicksalsschlag zurückgezogen.

100 Seidla Freibier Belohnung: Diese Kult-Gaststätte aus Oberfranken sucht dringend eine Küchenhilfe

100 Freibier: Eine Gaststätte aus Bamberg lockt mit Frankens bester Währung für die erfolgreiche Vermittlung einer Küchenhilfe.

Aufstrebende Restaurantkette aus Franken kommt neu nach Bayreuth: Hier gibt es bald „fette, saftige Burger“

In Bayreuth in der von-Römer-Straße öffnet demnächst ein neuer Burgerladen: das Mam Mam. Der Chef expandiert aktuell in ganz Franken.

Bayreuther Festspiele 2022: Völlig neues Gastrokonzept enthüllt – dieser lokale Caterer macht es

Kein Bierzelt? Kein Problem! – Ein Kommentar zum abgespeckten Bayreuther Volksfest

Das Bayreuther Volksfest findet also ohne Bierzelt statt. Dieser Umstand sollte nicht als Schande, sondern als Chance begriffen werden – ein Kommentar.