Bayreuth Historisch

Stephan Müller ist Stadtrat, Hobbyhistoriker, freiberuflicher Journalist und Autor zahlreicher Bücher zur Geschichte Bayreuths. Für das Bayreuther Tagblatt hat er sein Archiv geöffnet. Die besten Anekdoten gibt es immer wieder hier beim bt.

Der Bayreuther Großstaffellauf – Als die Fußballer der SpVgg Bayreuth gegen die Leichtathleten antraten

Aktualisiert am

Der Bayreuther Großstaffellauf war für viele Bayreuther Vereine und Institutionen vor rund 60 Jahren das Großereignis in der Bayreuther Innenstadt. 

Die immer hilfsbereite Bayreuther Stadtpolizei

Aktualisiert am

Noch heute denken die Bayreuther mit ein wenig Wehmut an die Stadtpolizei zurück. Auch Wolfgang Wagner hatte dazu eine Lieblingsgeschichte.

Heute vor 40 Jahren: Als für drei Bayreuther Sportler der Traum von Olympia platzte

Aktualisiert am

Der 15. Mai 1980 war ein schwarzer Tag für drei Bayreuther Sportler. Denn an diesem Tag platzte für sie der Traum von der Teilnahme bei den Olympischen Spielen.

Die Bayreuther Stadtteile: Das “Kasernenviertel”

Aktualisiert am

Woher kommen eigentlich die siedlungsgeschichtlichen Namen der Bayreuther Ortsteile? In Teil 34 der Bayreuther Stadtteil-Serie widmet sich bt-Hobbyhistoriker Stephan Müller dem “Kasernenviertel”.

Buhrufe für den Falschen – Ein Nachruf für Norbert Balatsch

Aktualisiert am

Norbert Balatsch, langjähriger Chordirektor der Bayreuther Festspiele, ist am vergangenen Mittwoch im Alter von 92 Jahren gestorben. Die Festspielleitung teilt mit, dass sich “die Festspiele vor einem großartigen Künstler verneigen.”

Die Bayreuther Stadtteile: Die Hohe Warte und der Brannaburger Weiher Bayreuths

Aktualisiert am

In Teil 33 der Serie widmet sich bt-Hobbyhistoriker Stephan Müller der “Hohen Warte” und den “Brannaburgern”, wie die Einwohner von St. Georgen genannt werden.